Archiv

Abfahrt nach Fehmarn, Emre mit Familie fehlt

Mannschaftsfahrt nach Fehmarn Juni 2014

 

Im September letzten Jahres erzählte Jens vom Fehmarn-Cup. Neugierig entschlossen wir „da nehmen wir teil“. Ausfüllen, Abschicken, Bezahlen. Wir wurden angenommen. Nach langer Anreise erlebten wir ein Turnier der Extra-Klasse. Mit Musik und Vereinsplakaten liefen die Spieler auf das Spielfeld ein. Nach intensiver Begrüßung in verschiedenen Sprachen wurden die Nationalhymnen gespielt. Anstoß für uns gegen 19 Uhr. Nach einem gutlaufenden Spiel leitete Ramon die erste Führung ein. Das Ergebnis nahmen sie mit in die Halbzeit. Im weiteren Spielverlauf wurde etwas härterer Fußball gespielt. Zurufe der gegnerischen Seite eigentlich Fehl am Platze. Nach guten Kontern eine knappe Niederlage. FTSV Altenwerder bekam die ersten und einzigen 3.Punkte. Am Samstag ausgeschlafen und gestärkt ging es in die Partie SV Löhne-Obernbeck 1. Die H´dorfer dominierten das Spiel und zeigten schöne Spielzüge. Positive Aussagen am Rande der gegnerischen Seite. Nachdem das Tor nach mehrfachen Versuchen abgesteckt wurde platzierten sie die Bälle ins Netz. Der Versuch von Löhne zu unserem Tor zu gelangen, bekamen sie von Kevin und Tom die Rechnung. Im letzten Spiel der Vorrunde ging es um alles oder nichts. Die H´dorfer wollten alles und gaben den JSG Deinste/Hagen Spielern die Richtung vor. H´dorf funktionierte von Anfang bis Ende. Passspiel, Genauigkeit und Laufbereitschaft brachte den 2. Sieg und den 1. Platz in der Gruppe. Sonntag früh wo alles noch am Kaffeetisch sitzt standen die H´dorfer bereits am Mittelkreis TV Jahn Schneeverdingen gegenüber. Mit der Einstellung „ab jetzt haben wir nichts mehr zu verlieren“ waren die Köpfe frei. Ein Spiel der Profi´s hätte kaum schöner verlaufen können. Um 9.35 Uhr der Jubelschrei zum Finale. Dieses wurde auf Platz 1 ausgetragen. Sehr feierlich wurde es eingeläutet. Mit 3 Minikicker und 3 Schiedsrichter liefen die Jungs mit Ansage und Musik ein. Leider begann zum Anpfiff ein starker Regen der nicht enden wollte. Zwar erzielte Rico den ersten Führungtreffer aber dann brach es ein. Die Jungs kämpften und zeigten viel Einsatz und wurden mit vielen Chancen belohnt. Leider konnten Sie sie nicht verwerten..  SC Poppenbüttel war einfach noch konzentrierter. Nässe und Kälte kratzte und machte den H´dorfern zu schaffen. Souverän mit gehobenen Köpfen belegten die H´dorfer den 2. Platz. Wir haben unser Ziel mehr als erreicht. Jedes Team-Mitglied hat sich gut präsentiert und seine Position verteidigt. Jeder aus unserer Riege schwärmte von den schönen Spielen. Der einzige Wermutstropfen: Körperlich war er nicht dabei aber dennoch bei jedem Spiel Präsent. LUIS. Er fehlte der Mannschaft sehr.

 

Fehmarn Cup 2014 mit Maxi, Kevin, Tom, Justin, Ramon, Jan, Lucas, Rico, Emre

Vorrunde:

FTSV Altenwerder 3:4 Ramon (2), Rico

SV Löhne Obernbeck 1  0:3 Emre (2), Ramon

JSG Deinste/Hagen 1:7 Jan (3), Rico (2), Ramon, Justin

 

Viertelfinale gegen SV Löhne Obernbeck 2   7:1 Emre (3), Jan (2), Rico, Ramon

Halbfinale gegen TV Jahn Schneeverdingen 0:2 Ramon, Jan

Finale gegen SC Poppenbüttel 1:6 Rico

2. Platz beim Fehmarn-Cup

A-, B- und C-Junioren spielen eine gute Runde

B-Junioren im neuen Glanz

"In ihrem zweiten Jahr in der Bezirksliga, in der die B-Junioren in deutlich sichererem Fahrwasser unterwegs sind, erhält die Mannschaft tolle Unterstützung von seinen Sponsoren. Lars Schrahe von der Firma F. Schrahe Bedachungen übergab neue Pullover für alle Spieler. Aufwärmshirts gab es von Willi Koch von Werbetechnik Koch aus Heidenoldendorf. Auch für die qualitativ hochwertige Bedruckung aller Kleidungsstücke (auch Trainingsanzüge und Trikots) zeigte sich Werbetechnik Koch verantwortlich. Die B-Jugend sagt VIELEN DANK für das tolle Engagement!"

Lars Schrahe mit den B-Junioren

Senioren steigen auf, B-Jugend bleibt drin, A-Jugend spielt Aufstiegsrunde!

Die auf dem Großfeld spielenden Juniorenmannschaften (A bis C), die gemeinsam mit dem VfL Hiddesen an den Start gehen, haben bisher eine erfolgreiche Saison gespielt.

 

Die erstmals in der Bezirksliga startende B-Jugend hat nach knapp einem Drittel der gespielten Saison sein Punktesoll erfüllt. Neben Niederlagen gegen die Top 4 der Tabelle (2:4 gg. Brakel, 0:2 gg. Bad Driburg, 0:2 bei VfL Theesen II und 0:4 bei Preußen Espelkamp) und zwei Remis (2:2 gg. Rödinghausen und 1:1 gg. Herringhausen) stehen auch schon zwei Saisonsiege zu Buche. Zum Auftakt gewann die erst kurz vor Saisonstart endgültig zusammengestellte Mannschaft beim DJK Mastbruch II in der Schlussminute mit 3:2. Am 7. Spieltag folgte ein 2:1-Sieg bei Heide Paderborn, was in der Tabelle die positive Folge hatte, dass man sich ein wenig Polster zu den Abstiegsrängen verschaffen konnte. In den letzten drei Spielen der Hinserie (auswärts bei Tabellennachbar Delbrück und Schlusslicht Kirchlengern, daheim gegen Lemgo) gilt es nun diesen Vorsprung zu verteidigen oder gar auszubauen. Die Mannschaft hat sich mit der Zeit immer besser gefunden und die Neuzugänge (acht insgesamt) wurden erfolgreich integriert. Besonders zum Abschluss der Hinrunde im Heimderby gegen den TBV Lemgo, der aktuell hinter unseren Jungs steht, hofft das Team sowohl auf zahlreiche Unterstützung, als auch auf den ersten Heimsieg in der Bezirksliga.

 

Nicht weniger gut haben die A- und die C-Junioren, unter VfL Hiddesen am Start, abgeschnitten. Beide Mannschaften konnten sich bereits in die Winterpause verabschieden und können sich nach erfolgreicher Hinrunde auf die Kreisliga A vorbereiten, die beide Mannschaften problemlos erreichten.

Eine erfolgreiche Saison der Großfeldmannschaften im BSV Heidenoldendorf neigt sich dem Ende zu. Nur ein Makel bleibt.

 

 

VIDEO zum Aufstiegsspiel ... hier ...

(Danke an Dennis Manca)

 

VIDEO zum Elfmeterschießen ... hier ...

(Danke an SG Istrup-Brüntrup)

 

Senioren:

 

Die Erste hat es tatsächlich geschafft! In einem packenden Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A rissen die Jungs von Lütfi Soylu ein fast schon verloren geglaubtes Spiel an sich und krönten im Elfmeterschiessen (6:4) eine herausragende Saison mit dem Aufstieg ins Kreisoberhaus.

Zunächst brachte Selcuk Demirel die Iusendörper in Front, doch der Gegner vom SG Istrup/Brüntrup drehte die Partie und hatte per Elfmeter in der 85. Spielminute die Chance, mit dem 1:3 den Sack zuzumachen. Doch Uwe Burkatzky parierte. Marcel Köhler glich in der Nachspielzeit aus und versenkte im Elfmeterschiessen den entscheidenden Penalty zum umjubelten Sieg!

 

Bei der Zweiten lief die Saison dagegen mehr schlecht als recht. Am Ende stand nach einer schwierigen Saison der Abstieg in die Kreisliga C. Dennoch schlug sich die Reserve in vielen Spielen mehr als beachtlich und konnte besonders gegen die Reserve aus Jerxen ungeschlagen bleiben. Im kommenden Jahr wird es einen Umbruch geben und das Team gestärkt zurückschlagen.

 

Junioren:

 

Die A-Junioren haben (laufen unter VfL Hiddesen) mal wieder den Meistertitel eingefahren. Erneut spielt die Jugendkooperation um den Aufstieg in die Bezirksliga und freut sich über jede Unterstützung bei den Partien beim TuS Bad Driburg (3.7. 19 Uhr) und daheim gegen den TBV Lemgo (7.7. 11 Uhr).

 

Die B-Junioren konnten in ihrem ersten Jahr in der Bezirksliga sensationell die Klasse halten. Nach einer durchwachsenen Hinrunde, in der man die Unerfahrenheit auf dem Niveau den Jungs noch des Öfteren anmerkte, steigerte sich die Truppe im zweiten Saisonabschnitt und sicherte mit einem Derby-Sieg beim TBV Lemgo (1:0) am letzten Spieltag die Klasse. Besonders hervorzuheben ist, dass der BSV in der Rückrunde die zweitbeste Abwehr der Bezirksliga stellte und damit den Grundstein zum Erfolg legte. Neben dem Sieg im letzten Spiel waren der Punktgewinn beim TuS Bad Driburg (3.) und der Sieg gegen den Aufsteiger in die Landesliga, Preußen Espelkamp, die Höhepunkte der Saison.

 

Unsere C-Junioren haben ebenfalls eine tolle Saison gespielt. Trotz nahezu komplettem Jungjahrgang schloss unser jüngstes Großfeldteam als 3. der Kreisliga A ab. Ohne die Punktverluste gegen Pivitsheide I (0:1) und Pivitsheide II (0:0) wäre gar der Meistertitel drin gewesen. Aber dafür hat das nun deutlich erfahrenere Team in der kommenden Saison auch noch Zeit!

Futsal Nationalspieler zu Gast bei den E-Junioren

Zitat von Nationalspieler Christoph Rüschenpöhler:"Futsal ist eine besondere Art des Hallenfußballs, der inzwischen auch in Lippe eine Rolle spielt. Es gibt keine Bande, und es wird mit einem kleineren Ball gekickt (Größe 4). Wie beim Hallenfußball stehen jeweils vier Feldspieler und ein Torwart auf dem Feld. Ähnlich wie beim Basketball werden die Fouls gezählt. Ab dem sechsten Mannschaftsfoul gibt es jeweils einen Strafstoß aus zehn Metern. Dass dieser verwandelt wird, ist aber nicht so wahrscheinlich wie ein Elfmeter auf dem Fußballfeld." 

 

Sehr konzentriert setzten die E-Junioren alle Anweisung von Christoph um. Nach 90 Minuten verabschiedete er sich mit den Worten: Es hat mir richtig Spass gemacht Euch Futsal ein bisschen näher zu bringen.

19.06. - 22.06.14 Jugendsportfest

Nach vielen Jahren haben wir die Organisation eines grossen Jugendsportfestes auf uns genommen. Bereits im September 2013 wurde der Termin festgelegt und die Einladungen gebastelt. Nachdem die Anmeldungen nur so fluteten konnten wir im Frühjahr mit der intensiveren Planung beginnen. Unser Ziel alle Junioren sollten zu Ihrem Spaß kommen. Am Donnerstag starteten unsere C Junioren Hiddesen/Heidenoldendorf. Mit 2 Bezirksligisten Mannschaften an Bord konnte man schönen Spielen folgen. Am Freitag zeigten die Trainer, Eltern und ein Teil des Vorstandes ihr Können...oder nicht Können :-) Ganz nach dem Motto: Hauptsache Spaß haben. Machten wir dem alle Ehre. Es wurde gefoult, gepfiffen und gelacht. Das sollten wir auf jedenfall wiederholen. Vielen Dank an den THW der am Freitag da war um den kleinen etwas zu zeigen. Am Samstag morgen ging der Spaß weiter, dort zeigten uns die G Junioren wie man es besser macht. Alle Mannschaften bekamen eine Medaille und gingen als Sieger vom Platz. Als Krönung des 1. Platzes nahm FC Fortuna Schlangen den Pokal mit. Im Anschluß bestritten die F1 und F2 Junioren jeweils zeitgleich ein Turnier. Hier zeigte sich wer die längste Anreise hat wird belohnt. JSG Reher/Aerzen Königsförde nahm den Siegerpokal bei der F2 in Empfang. Bei dem Turnier der F1 setzte sich Spvg Hagen-Hardissen durch. Am letzten Turniertag stand das Turnier der E und D Junioren an. Die E Junioren starteten in den Tag. Nach schönen und fairen Spielen setzte sich der Gastgeber bei der E1 durch. Der Pokal der E2 ging an unseren Nachbarn des CSL Detmold2. Bei den D Junioren hatten wir leider einige Ausfälle zu verzeichnen, so änderten wir den Plan von D1 und D2 auf einen gemeinsamen. Starke Mannschaften darunter hatten leichtes Spiel. So ging der letzte Pokal der Turniere verdient an den FC Gütersloh.

 

Abgesehen vom Donnerstag hatten wir sehr schönes Wetter. Alle Spiele verliefen fair und ohne Verletzungen. Nebenbei wurde die Hüpfburg reichlich in Anspruch genommen. Während der Spielpausen gab es reichlich Auswahl an Essen und Getränken. Vorallem die Zuckerwatten-Maschine hatte Hochkonjunktur. Desweiteren möchten wir uns bei ALLEN Teilnehmenden MANNSCHAFTEN bedanken. Besonderen Dank an die Vereine die eine weite Anreise auf sich genommen haben um mit uns ein schönes Turnier zu spielen. Vielleicht seid ihr beim nächsten mal auch wieder dabei wenn es heißt: "Wir laden ein zum Juniorensportfest BSV Heidenoldendorf".

 

Die Junioren des BSV Heidenoldendorf bedanken sich bei

allen Trainern, Betreuern und Eltern

für den Großartigen Umfangreichen Einsatz.

Ohne Euch geht es nicht

Johann Wallmann Inh. SL junited Autoglas in DT

 

Aufzählung von hinten links

1. Reihe: Jens Kaiser, Johann Wallmann, Lars Schrahe

2. Reihe: Rico Reineke, Ramon Obermann, Erich Gust, Justin Schmidt, Lucas Fritzmann, Mawouena Ayena, Fynn Rottmann 3. Reihe: Tom Schrahe, Luis Teixeira, Maximilian Brunsmeier, Marcello Fiorini es fehlen Kevin Schlüter und David Balkenhol

 

 

 

Heidenoldendorfer Jungs weiter auf Einheitlichen Kurs

Wir bedanken uns bei Lars Schrahe

F. Schrahe Bedachungs GmbH

Mit seinem grosszügigem Anteil

wurden die Junioren

mit den Adidas Trainingsanzügen bekleidet.

 


Anzeige Lippe Akuell 28.12.2013

Der Überraschungseffekt ist Dir gelungen. Die Junioren danken Smaaxx.de für die tollen Hoodies

 

von vorne links:

Marcello, Tom, Luis, Ramon, Justin

Lucas, Emre, Kevin, Rico, Fynn, David

mit Oliver Schmidtmeier

 

Leider fehlen Maxi und Erich

LZ vom 27.01.14

 

Man(n) soll gehen wenn es am schönsten ist !

 

Wenn wir den finden der Euch das eingeredet hat, dann...

 

Es ist schwer die richtigen Worte zu finden, aber für Pedro kein Problem. Danke dafür :-)

 

Bei unserer Feier sehr ausführlich auf diesem Wege:

 

Vielen Vielen Dank für die wunderbare Zeit

 

     Das war Spitze Saison 2013

     Hallen Stadtmeister

     Hallen Kreismeister

     2. Sieger Kreispokal

     2. Sieger Meisterschaft

Hier die Fotos von unserem Jugendsportfest

29.+30.06.2013:

Kreishallenmeister F-Junioren 2013
Stadtmeister F-Junioren 2013
Stadtmeister E-Junioren 2013

B-Junioren sind Kreismeister 2012!

Die B-Junioren haben ihren Titel verteidigt. Bereits zwei Spieltag vor Schluss is das Team nach einer überragenden Serie nicht mehr vom Spitzenplatz zu vertreiben.

In der wieder eingeführten Qualifikationsrunde in der Hinrunde setzten sich die BSV'ler nach 10 Spielen ungeschlagen mit einem Torverhältnis von 114:6 Toren souverän durch. Gegner waren hier der TSV Detmold (9:1, 4:1), FC Lippe Detmold (24:1, 24:0), TuRa Heiden (3:0, 9:2), SV E. Jerxen-Orbke II (2:0, 4:0) und SpVgg Hagen-Hardissen (18:0, 14:0). Als Gruppensieger qualifizierte sich die B-Jugend mit der TuRa aus Heiden und der Jerxer B2 für die Kreisliga A.

Nach einer langen und erfolgreichen Wintervorbereitung, in der unter anderem die Bezirksligisten TuS Jöllenbeck und VfL Theesen II besiegt werden konnten, startete das Team in der 10er-Gruppe der Kreisliga A durch. Nach einem deutlichen Auftaktsieg gegen Heiligenkirchen (8:0), stand bereits am zweiten Spieltag das Topspiel beim TuS WE Lügde auf dem Plan. Die Mannschaft, die sich zuletzt immer als ärgster Konkurrent des Jahrgangs erwies. Mit einer starken Leistung ließ man zu keiner Zeit des Spiels Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen würde und siegte am Ende souverän und deutlich mit 5:1. Nach zwei weiteren Heimsiegen gegen Remmighausen (9:0) und Heiden (3:1), ging die Reise am fünften Spieltag zum vorentscheidenden Spiel nach Schlangen. Die Schlänger waren vor der Partie die einzige Mannschaft bei zwei Punkten Rückstand, die die BSV-Jugend noch aus eigener Hand gefährden konnte. Doch auch in diesem Spiel stimmte die Leistung und ein klarer 6:0-Erfolg, verbunden mit einem 5-Punkte-Polster auf den ärgsten Verfolger, waren die Folge. Da die Verfolger aus Jerxen und Schlangen in den folgenden Spielen weitere Zähler liegen ließen und die B weitere Siege gegen SuS Pivitsheide (3:2) und beim SV Diestelbruch/M. (3:0) einfuhr, war die Meisterschaft am Sonntag bereits frühzeitig perfekt.

 

Nun gilt es, sich optimal auf die erneute Aufstiegsrunde vorzubereiten. Dafür bleiben die letzten beiden Meisterschaftsspiele gegen Istrup-Brüntrup (3.6.) und Jerxen II (9./10.6.).

Für das Teambuilding geht es anschließend auf Mannschaftsfahrt an den Edersee (15.-17.6.), bei der es nach Möglichkeit ein Testspiel gegen ein Team aus der Hessenliga gibt.

In der letzten Vorbereitungswoche gastiert der FSV Wünnenberg/Leiberg, Meister im Kreis Büren, als echter Prüfstein in Heidenoldendorf (20.6., 19:30 Uhr).

 

Die Aufstiegsspiele finden in der Zeit vom 24.6.-1.7. statt. Aus dem Kreis Lemgo hat sich der TuS Asemissen bereits qualifiziert, im Kreis Höxter fällt die Entscheidung im direkten Duell zwischen dem SV Höxter und dem SV 30 Bergheim.

 

Schon jetzt hofft die B-Jugend auf Unterstützung, um den Ruf der Unaufsteigbaren endlich abzuschütteln..

Die Minikicker der Saison 2012/13.

Unser Team beim Turnier beim Post SV Detmold
Unsere Stars - designed by SO

BSV Preisskatturnier 2013 für Jedermann

Nach 2 langen Runden "Reizen und Stechen" standen die Sieger fest.

 

1. Platz Hans Zitzmann  mit        2465 Punkte

 

2. Platz Jens Wegener   mit        2240 Punkte

 

3. Platz Mandy Steffan   mit        2208 Punkte



Gut besuchte Veranstaltung im Sporthaus am Niedernfeldweg Gut besuchte Veranstaltung im Sporthaus am Niedernfeldweg
vlnr: Jens Wegener; Mandy Steffan; Hans Zitzmann Siegerfoto

1. Boßelturnier des BSV Heidenoldendorf 2012

Ausrichter BSV Heidenoldendorf

 

Am ersten Boßelturnier der "Heidenoldendorfer Vereine und Institutionen" nahmen diverse Gruppen teil. Dieses Boßelturnier wurde erstmals anstatt dem "Spiel ohne Grenzen" ausgerichtet.

 

Im nächsten Jahr wird der BSV das Boßelturnier wiederholen und hofft dabei auf eine gute Mundpropaganda und eine noch größere Beteiligung.

 

Denn Spiel Spaß und Spannung war angesagt!

Alte Bilder und Ansichten